Öffnungszeiten

Mo

06:30 - 16:30

Di

06:30 - 16:30

Mi

06:30 - 16:30

Do

06:30 - 16:30

Fr

06:30 - 13:30

Zusatzinfo

Dienstleistungen

  • Sortiment Industrie- / Gebäudetechnik

Bewertung für ABEX ITG COLLIN & STELLING Hamburg

Die Wacholderspirituose Gin galt in Deutschland über Jahrzehnte hinweg als in angestaubten Flaschen in massiv hölzernen Barschränken dahindämmernder Alt-Herren-Schnaps. Nun ändern sich die Zeiten immer wieder, so auch die Trinkgewohnheiten. Gin hat seit einigen Jahren ein wahres Comeback erlebt und wird seither in unzähligen Varianten von großen Destillerien ebenso, und das noch häufiger, von kleinen Firmen bis zu Kleinstbetrieben hergestellt. Für viele dieser Destillateure ist Gin der einzige Artikel, der durch die Brennblase fließt. Die hohe Nachfrage nach immer neuen Geschmacksrichtungen macht es möglich. Dabei unterscheiden sich die Gins nicht nur in Geschmack und Farbe, sondern vor allem in der Verpackung. Flaschen aus vielerlei Material, in verschiedenen Größen und Formen, mit mehr oder weniger sinnigen Namen und oft aufwändig gestalteten Etiketten lassen den trinkwilligen Kunden oft lange vor gutausgestatteten Regalen im Spirituosengeschäft verweilen. Und so gibt es in Hamburg eine Schnapsbrennerei mit dem nach Größe klingenden Namen "Hamburg Distilling Company HDC GmbH" , die ein einziges Produkt herstellt: GIN . Natürlich nicht irgendeinen, sondern den einzigen "Knut Hansen Gin". Nun heißt keiner der beiden Geschäftsführer Knut oder Hansen, sondern dieser nordisch geprägte Name stammt von einem unbekannten Seemann, dessen Konterfei gleichzeitig als Zeichnung auf dem Etikett der Flaschen prangt. Wobei "Etikett" nicht ganz richtig ist, denn der Hansen-Gin wird ausschließlich in hellgrau-beige Keramikflaschen abgefüllt, das Konterfei dees Seebären und alle wichtigen Daten zum Gin sind direkt auf die Keramik gedruckt und/oder eingebrannt. Begonnen hat die Knut-Hansen-Story im Jahr 2016 im Wohnzimmer eines der beiden Gründer. Dort probierten sich die jungen Männer mit einer kleinen Tischdestille an der Herstellung eines eigenen Gins aus. An der Perfektionierung des Rezepts wurde lange getüftelt, bis ein Jahr später ein erster professioneller Versuch gewagt wurde. Dazu begab man sich in die Dolleruper Destille, ein Spirituosenhersteller in der Nähe von Flensburg. Der erste Knut-Hansen-Gin wurde dort gebrannt und abgefüllt. Die Verkaufserfolge müssen überzeugend gewesen sein, denn es kamen viele weitere Brennvorgänge und Abfüllungen hinzu. 2018 gibt es eine erste Sonderedition, dafür wird ein ehemaliges Cognacfass mit Hansen-Gin befüllt und an Bord eines Segelfrachters 9 Monate lang über die Weltmeere schippern. Begrenzte Menge, daher nach Abfüllung umgehend ausverkauft. 2019 lassen die beiden Geschäftsführer in Hamburg eine eigene Destille einrichten, der Gin wird ab 2020 nicht nur in Deutschland, sondern in 30 weiteren Ländern verkauft. Produktionseinrichtung, Lagerhalle, Versand - das braucht mehr Platz. Der findet sich in einer 1200 qm großen ehemaligen Lagerhalle in Hamburg -Hamm. Dort können nun alle notwendigen Arbeiten vom Destillat bis zur versandfertigen Verpackung unter einem Dach ausgeführt werden. Zum Gin selbst ist noch zu sagen, dass ökologisch anspruchsvoll produziert wird. So stammen die Zutaten weitestgehend aus regionalem Umfeld. Äpfel beispielsweise aus dem Alten Land südlich der Elbe, die Rosenblüten vom Ostseedeich und Gurke sowie Basilikum vom Hamburger Wochenmarkt. Die Anlagen werden mit Ökostrom betrieben, Keramik für die Flaschen ist ein gut recycelbares Naturmaterial ebenso wie die Naturkorken aus Portugal, Pappe für Versandkarton werden aus recyceltem Altpapier hergestellt und nicht zuletzt fahren als Firmenfahrzeuge fast ausschließlich E-Autos. Bei so viel "Öko" bekommt man beinahe ein schlechtes Gewissen, KEINEN Knut-Hansen-Gin zu trinken. Das sehen offenbar viele Gin-Liebhaber so, denn die HDC ist zu einem der größten Gin-Produzenten in Deutschland aufgestiegen. Dazu gab es inzwischen auch schon mehrere Preise und Auszeichnungen. Mit 42 Vol.% ist der Gin eine starke Sache und der Preis von 37 € für die Halbliter-Flasche schon recht ordentlich. Dieses hochwertige Produkt ist aber auch nicht für gewisse Szenen gedacht, die sich mit 5-Euro-Fusel den Kopf wegschießen. Knut-Hansen-Gin ist ein Produkt zum genießen, hin und wieder mal einen pur und eisgekühlt oder mit einem guten Tonic gemischt.
Bewertung auf golocal.de von Konzentrat am Mi. 01.12.2021

ABEX ITG COLLIN & STELLING Hamburg

Wie viele Sterne möchten Sie vergeben?


Welche Erfahrungen hatten Sie dort?

In Zusammenarbeit mit

Bilder von Nutzern

Wie viele Großhandel gibt es in Hamburg?

Unternehmensdichte

Hier finden Sie die Anzahl der Unternehmen für Großhandel bei GoYellow, die auf 10.000 Einwohner kommen.

Zum Monitor

ABEX ITG COLLIN & STELLING Hamburg in Hamburg ist in der Branche Großhandel tätig.