Öffnungszeiten

Mo

09:00 - 18:30

Di

09:00 - 18:30

Mi

09:00 - 18:30

Do

09:00 - 18:30

Fr

09:00 - 18:30

Sa

00:00 -

So

00:00 -

Leistungen

Die Wirtschaftskanzlei mit asiatischem Schwerpunkt

Rechtsanwaltskanzlei Sonnenberg wurde 2005 gegründet, um die wachsende Nachfrage kleiner und mittelständischer Unternehmen nach Rechtsberatung für internationale und insbesondere deutsch-chinesische Wirtschaftsrechtsbeziehungen zu bedienen. Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Lösungen und Dienstleistungen in rechtlicher und steuerlicher Hinsicht, wodurch Sie einen hohen Grad an Schutz erreichen. Zudem beinhaltet unser Service weitere nützliche Leistungen, inklusive der Koordination externer Anbieter. Wir verstehen uns daher als ein allumfassendes Dienstleistungsunternehmen. Unsere Strategieplanung und langzeitige Begleitung Ihres Unternehmens ermöglicht es uns, Risiken rechtzeitig zu entdecken und zu vermeiden.

Als Ihr Partner verhelfen wir zur erfolgreichen Realisierung Ihrer Vorhaben. Wir bilden Ihre Brücke zwischen den deutschen und asiatischen und insbesondere chinesischen Märkten, wodurch Ihnen ein sanfter und sicherer Markteintritt und die sichere Geschäftsumsetzung ermöglicht werden.

Unser Team besteht aus qualifizierten deutschen und chinesischen Kräften, sodass wir unseren Service in Deutsch, Englisch und Chinesisch anbieten können. Zudem lassen wir uns unterstützen von kooperierenden chinesischen Unternehmensberatern und Rechtsanwälten in Beijing und Shanghai, die Ihre bevorzugte Vertrauenspersonen in China sein können.

Unsere Kanzlei liegt in Düsseldorf, der Landeshauptstadt Nordrhein Westfalens. Die Region bietet ein investitionsfreundliches Klima, insbesondere für chinesische Unternehmer. Die Anzahl hier ansässiger chinesischer Unternehmen und deutsch-chinesischer Rechtsbeziehungen wächst schnell, und Sie sind herzlich willkommen, von unserer Erfahrung zu profitieren.

Selbstverständlich können wir unseren Service deutschlandweit anbieten. Zu unseren Geschäftsfeldern gehören:

- Markteintritt und Investitionen

- Unternehmen & Reorganisation

- Immobilien & Vermietung

- Banken & Finanzierung / Versicherung

- Steuer & Buchhaltung

- Aufenthalt & Einwanderung

- Sozialversicherung

- Einstellung & Arbeit

- Wirtschaftsverträge

- Internet & Elektronischer Handel

- Geistiges Eigentum & Wettbewerb

- Seerecht & Transport

- Streitbeilegung & Prozeßführung

- Insolvenz

- Private Angelegenheiten

Unsere internationale Mandantschaft besteht aus Groß- und Einzelhändlern sowie Dienstleistern der folgenden Geschäftsbereiche:

Chemie/ Elektronik / Gastronomie / Holz / Investitionsberatung / Informationstechnologie / Kunststoffe /Maschinen / Metall / Psychologie & Personaltraining / Reisen & Messe / Schmuck & Accessories / Solarprodukte / Sport& Gesundheit / Technische Beratung / Textilien & Schuhe Vermietung / Virtuelle Spiele

Aktuelles

Chinesische Scheinunternehmen / Staatsanwaltschaft

Chinesische Scheinunternehmen im Visier der Staatsanwaltschaft Amberg - was tun bei Durchsuchungen und Festnahmen?

Hintergrund: Am Montag, den 18.12.2006 fand eine deutschlandweite Durchsuchung chinesischer Unternehmen statt, die von der Staatsanwaltschaft Amberg ausgelöst wurde. Hierbei wurden 47 Objekte durchsucht, Unterlagen und PCs sichergestellt und verdächtige Chinesen festgenommen. Einige Betroffene wandten sich an den Verfasser mit der Bitte um rechtlichen Beistand.
Die Durchsuchungen verursachten große Unsicherheiten bei chinesischen Geschäftsleuten, die jedoch weitestgehend unbegründet sind, wie der folgende Artikel zeigt.
Der Vorwurf: Gewerbsmäßiges Einschleusen von Ausländern, Gründung von Scheinfirmen und Geldwäsche (§ 95 AufenthG; § 261 StGB); die verdächtigen Personen haben entweder selber Firmen in Deutschland gegründet, um eine Aufenthaltserlaubnis zu erhalten, ohne Geschäftsaktivitäten aufzunehmen. Nach der Gründung sind größere Geldbeträge über die Geschäftskonten geflossen, ohne dass wirtschaftliche Hintergründe bestehen. Außerdem haben Verdächtige aus dem Raum Nürnberg und Hamburg durch Erstellung von Gründungsplanungen und Übersetzungen geholfen.
Rechtliche Einschätzung: der Verfasser kann hier selbstverständlich nur eine generelle und vereinfachte Einschätzung geben. Grundsätzlich gilt folgendes:
Der Antragsteller macht sich nach dem Aufenthaltsgesetz strafbar, wenn er die Aufenthaltserlaubnis zur Geschäftsführung durch falsche Angaben erhält. Hier muss die Staatsanwaltschaft beweisen, dass der Geschäftsführer von Anfang an kein Geschäft geplant hat. Nach dem deutschen Strafrecht ist der Beschuldigte solange unschuldig, bis die Schuld durch die Staatsanwaltschaft bewiesen wurde. Dazu reicht allein der Umstand, dass nach der Gründung keine Geschäfte aufgenommen wurden, nicht aus. Dies kann schließlich auch aus vielen anderen Gründen resultieren, zum Beispiel, dass sich die wirtschaftlichen Umstände des Geschäftsführers geändert haben.
Der Vorwurf der Geldwäsche setzt voraus, dass Geld unter Verstoß gegen das Gesetz erlangt wurde und - vereinfacht gesagt - die illegale Herkunft verdeckt wird. Notwendig ist also eine rechtswidrige Vortat. Diese liegt für den Geschäftsführer nicht allein darin, dass er das Stammkapital in Deutschland einzahlt und - beispielsweise privat - verwendet. Das Geld müsste illegal im Inland oder im Ausland erlangt worden sein.
Bei denjenigen, die anderen Chinesen bei der Gründung Hilfe leisten, setzt der Vorwurf der Geldwäsche voraus, dass feststeht, dass der Gründer seine Aufenthaltserlaubnis durch Täuschung erlangt hat. Davon muss die Person Kenntnis gehabt haben und dafür Gebühren erhalten haben.
Den Beweis für die Vorwürfe wird die Staatsanwaltschaft nur führen können, wenn sie im Rahmen der Durchsuchungen entsprechende Unterlagen aufgefunden hat und diese im Prozess als Beweismittel verwenden darf.
Reaktionsmöglichkeit: Hier kann jeder Verdächtige direkten Einfluss nehmen: die Beweismittel sind nur verwendbar, wenn der Durchsuchungsbeschluss rechtmäßig ist. Hieran können aber erhebliche Zweifel bestehen, wenn Tatverdacht und Beschlussbegründung wie so oft pauschal gehalten sind. Die Erfahrung zeigt, dass Richter oft Durchsuchungen genehmigen, ohne die strengen Gesetzesvoraussetzungen genau zu prüfen. Legt der Betroffene erfolgreich ein Rechtsmittel gegen den Durchsuchungsbeschluss ein, sind die gefundenen Unterlagen meist nicht als Beweismittel verwertbar mit der Folge, dass die Verurteilung sehr unwahrscheinlich wird.
Dieses Vorgehen kann sinnvoll sein für jemanden, der tatsächlich eine Sc

Anfahrt

Ihr Weg zum Erfolg...

...mit dem Pkw
Die Kanzlei liegt im nördlichen Zentrum Düsseldorfs in der Nähe der Altstadt / Hofgarten. Zum nördlichen Autobahnanschluss A52 beträgt die Fahrtzeit etwa 10 Minuten, zur südlich gelegenen A46 etwa 15 Minuten. Öffentliche Parkplätze stehen in unmittelbarer Nähe zur Verfügung.

... mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Die Anfahrt vom Düsseldorfer Hauptbahnhof dauert mit der U-Bahn (Linie 79 Richtung Duisburg, Station: Nordstrasse) 5 Minuten zuzüglich 5 Minuten Fußweg.
Mit der Strassenbahn (Linie 707 Richtung Unterrath, Haltestelle: Marienhospital) dauert die Anfahrt vom Düsseldorfer Hauptbahnhof 10 Minuten, und Sie steigen unmittelbar bei der Kanzlei aus.

...vom Flughafen Düsseldorf
Der Düsseldorfer Flughafen liegt etwa 15 Minuten Fahrzeit mit dem Pkw von der Kanzlei entfernt. Alternativ steht eine 10 bis 15 minütige Zugverbindung vom Flughafen zum Hauptbahnhof zur Verfügung. Vom Hauptbahnhof aus gelangen Sie an Ihr Ziel wie im vorherigen Absatz beschrieben.

Geschäftszeiten

Termine am Samstag und Sonntag sowie ausserhalb regulärer Geschäftszeiten sind selbstverständlich möglich.

Mit etwas Glück erreichen Sie uns telefonisch auch ausserhalb der regulären Geschäftszeiten.

Unsere Notrufnummern stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Bewertungen für Rechtsanwaltskanzlei Sonnenberg

Leider liegen uns noch keine Bewertungen vor. Schreiben Sie die erste Bewertung!

Rechtsanwaltskanzlei Sonnenberg

Wie viele Sterne möchten Sie vergeben?


Welche Erfahrungen hatten Sie dort?

In Zusammenarbeit mit

Rechtsanwaltskanzlei Sonnenberg in Düsseldorf ist in den Branchen Rechtsanwälte und Wirtschaftsrecht tätig.