Öffnungszeiten

Mo

09:30 - 18:30

Di

09:30 - 18:30

Mi

09:30 - 18:30

Do

09:30 - 18:30

Fr

09:30 - 18:30

Zusätzliche Öffnungszeiten-Angaben

nach vorheriger Absprache per Telefon oder Mail

Zusätzliche Firmendaten

Gesellschaftsform
Einzelunternehmen
Eigentümer
Matthias Kühlberg
Gründungsjahr
2012
Mitarbeiter
1-4
Mitgliedschaften
Verband der Restauratoren e.V. (VDR)

Unternehmensbeschreibung

Sehr geehrte Damen und Herren,

… Kästchen, Kommode, Kanapee … Stuhl, Sessel, Sekretär … Clavichord, Cister, Castagnette ...

 

und noch viel länger könnte diese Liste von antikem, hölzernem Kulturgut aus den unterschiedlichsten Epochen von der Gotik bis zur Moderne sein.

 

Sie nennen daraus eines oder gar mehrere Stücke Ihr Eigen – jedoch der aktuelle Zustand entspricht nicht Ihren Wünschen und Vorstellungen; mitunter ist der Fortbestand Ihrer Antiquitäten grundlegend gefährdet?

Kunstwerke unterliegen leider wie alles Irdische einer permanenten Alterung. Das Kulturgut leidet durch verschiedene Faktoren (Klima, Licht, Gebrauch/Verschleiß und leider auch durch Katastrophen) sowohl in seiner Stabilität als auch in seiner ästhetischen Aussage.

 

Durch eine Substanz- und Bildlücke ist die Lesbarkeit des Kunstwerkes gestört.

 

Nun erlaube ich mir, mich ins Spiel zu bringen:

 

Seit mehreren Jahren gilt mein größtes Interesse und Wirken der Konservierung und Restaurierung von Möbeln, Musikinstrumenten und Holzobjekten.

 

Mein Wissen und meine Erfahrung hilft bei der Konservierung oder denkmalgerechten Restaurierung auch Ihres Kulturgutes.

 

Ein erster Schritt bei einer von Ihnen angestrebten Konservierung/Restaurierung Ihres „Schatzes“ sollte dessen eingehende und genaue Beobachtung – zuweilen mit technischen Hilfsmitteln der aktuellen Kunsttechnologie – sein.

Dies werde ich gerne auf Ihren Wunsch hin in Wort und Bild dokumentieren.

 

Dieses vorangestellte Studium Ihrer Kunstwerke und Kulturgüter bewahrt Sie und mich vor beinahe schematisiert ausgeführten Restaurierungsversuchen, wie sie leider noch immer angeboten und ausgeführt werden. Es zeigt mir aber, welcher Methoden und Mittel ich mich bedienen darf, um die oben aufgezeigte Lücke zu schließen.

 

Meine Methoden und Mittel schöpfen sich aus einem Kanon von alten Handwerkstechniken (über eine Handballenpolitur mit Schellack hinaus) ebenso wie aus der modernen Restaurierungswissenschaft. Sie sind aber bestimmt adäquat und individuell angewandt. Eine weitgehende Reversibilität oder zumindest eine substanzschonende Wiederbehandelbarkeit ist selbstverständlich.

 

Sie werden sich (und auch mich) jetzt fragen, was das alles kosten mag; lohnt sich der Aufwand für mein Möbel überhaupt?

 

Und ich möchte Ihnen antworten: Ja, es lohnt sich, wenn Sie an einer fundierten Restaurierung oder Konservierung Ihres Stücks interessiert sind. Zum einen bedeutet eine Behandlung durch mich einen Substanzerhalt und damit einen Werterhalt, sollte man eine Konservierung/Restaurierung allein unter wirtschaftlichen Aspekten betrachten. Zum anderen geht es aber auch um einen ideellen Wert, gerade wenn es sich um ein Erbstück handelt oder sich Ihr Kulturgut schon seit langer Zeit in Familienbesitz befindet. Wenn Ihr hölzernes Kulturgut nicht nur ein bloßes Ding ist, sich daran aber mannigfaltige Erinnerungen anknüpfen, möchte ich Ihnen eine möglichst schonende Vorgehensweise bei einer Konservierung und/oder Restaurierung durch mich als ausführenden Fachmann anempfehlen.

 

Schonend meint dabei, ich werde bei einer von mir konzeptionierten und durchgeführten Konservierung/Restaurierung Ihr kulturelles Erbe nicht seiner historisch gewachsenen Erscheinung samt farblicher und plastischer Patina berauben, sondern es vielmehr durch gezielte Sicherungen und Festigungen, Ergänzungen, teils Rekonstruktionen, Retuschen, durch Reinigungen und Regenerierungen versuchen in ein harmonisches Bild zu betten.

 

Dabei sollten Sie dessen eingedenk sein, dass es sich bei Ihren Musikinstrumenten, Möbeln und Holzobjekten um Unikate handelt, sei es, sie wurden schon als Einzelstück angefertigt oder nicht. Allein die jeweils „individuelle“ Alterung eines Stücks macht es beinahe zwangsläufig zu einem Unikat im konservatorisch, restauratorischen Sinne.

Dementsprechend kann eine Konservierung/Restaurierung kaum standardmäßig vonstatten gehen.

Sie ist nicht teuer, sie benötigt aber ihre Zeit, getreu dem vielleicht unmodischen Motto: Gut Ding will (muss!) Weile haben.

 

Wenn Sie Fragen haben rund um das Thema Konservierung und Restaurierung von Möbeln, Musikinstrumenten und Holzobjekten sprechen Sie mich getrost an. Entweder ich vermag es Ihnen gleich zu antworten oder ich mache mich zunächst an geeigneter Stelle schlau und gebe Ihnen dann gerne Auskunft. Scheuen Sie sich nicht, mich auch zur Konservierung und Restaurierung von Kunst und Kulturgut aus anderen Materialien bzw. aus anderen Fachbereichen anzusprechen. Hier kann ich Ihnen vertrauensvoll den Kontakt zu entsprechenden Fachkollegen vermitteln.

 

Und wenn Sie schon jetzt überzeugt sind, mir Ihr hölzernes Kulturgut anzuvertrauen, kontaktieren Sie mich bitte gerne per Telefon oder Mail.

 

Herzlichst Ihr

Matthias Kühlberg

Impressum

Dipl.-Restaurator (FH) Matthias Kühlberg

Scheffelstr. 1

40470 Düsseldorf

Wie viele Restauratoren gibt es in Nordrhein-Westfalen?

Unternehmensdichte

Hier finden Sie die Anzahl der Unternehmen für Restauratoren bei GoYellow, die auf 10.000 Einwohner kommen.

Zum Monitor

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Bewertungen für Dipl.-Restaurator (FH) Matthias Kühlberg

Leider liegen uns noch keine Bewertungen vor. Schreiben Sie die erste Bewertung!

Dipl.-Restaurator (FH) Matthias Kühlberg

Wie viele Sterne möchten Sie vergeben?


Welche Erfahrungen hatten Sie dort?

In Zusammenarbeit mit

Dipl.-Restaurator (FH) Matthias Kühlberg in Düsseldorf ist in den Branchen Restauratoren und Antiquitäten und Kunsthandlungen tätig. Dipl.-Restaurator (FH) Matthias Kühlberg wurde im Jahr 2012 gegründet und hat 1-4 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist ein Einzelunternehmen. Dipl.-Restaurator (FH) Matthias Kühlberg hat als Eigentümer Matthias Kühlberg. Dipl.-Restaurator (FH) Matthias Kühlberg ist Mitglied bei Verband der Restauratoren e.V. (VDR).